Edles Geschirr aus antikem Porzellan

Porzellan besticht schon seit seiner Erfindung durch seine Eleganz, seinen Stil und antikem Design. Das “weiße Gold” wurde schnell zu einem begehrten Sammlerobjekt. Selbst der Kurfürst August der Starke war von den zarten Formen und Linien begeistert. Daran erinnert heute noch seine weltberühmte Sammlung im Dresdner Zwinger. Je nach der Herkunft und dem Alter kann Porzellan schnell zu einem wahren Schatz werden. Gerade in der heutigen Zeit ist Porzellan als Sammlerobjekt sehr geschätzt. Es erhält einen Ehrenplatz in der Glasvitrine und darf dort nur bestaunt werden, aber niemals zum täglichen Gebrauch verwendet werden. Sammlerporzellan wird als Familienporzellan über Jahre, Jahrzehnte in Ehren gehalten und immer an die folgende Generation weitergegeben. Einen besonderen Wert hat Porzellan mit zahlreichen Verzierungen und eleganten Goldrändern.

Porzellan und seine Verzierungen

Von einem besonderen Wert sind für Sammler antike Porzellangefäße mit besonderen Verzierungen. Porzellangegenstände werden in der Regel in aufwendiger Handarbeit bemalt. Die Porzellanmaler verfügen über viel Geschick und Geduld. Die Bemalung wird in Liebe zum Detail hergestellt. Meist ist daher auch die Anzahl solcher wundervoll angefertigten Stücke begrenzt. Aufgrund dessen ist der Wert mitunter auch unermesslich hoch. Solch Porzellan mit wertvollen Verzierungen besitzt einen besonderen Charme. Es erzählt meist seine ganz persönliche Geschichte.

Trödelmärkte oft Fundgruben für “Porzellansammlerobjekte”

Trödel- und Flohmärkte sind bei Sammlern beliebter dennje. Sehr oft stöbern sie hier nach besonderen Sammlerobjekten und werden in den meisten Fällen auch fündig. Es werden hier viele antike Stücke angeboten. Für den einen ist es nur Trödel und für den Kenner ein wertvolles Sammlerstück. Mit viel Glück kann man hier auch Porzellansammlungen aus ehemaligem Familienbesitz finden. Auch wenn es sich hier um Flohmärkte handelt, können die Preise hier mitunter sehr hoch sein. Im Gegensatz dazu werden aber auch vom Verkäufer so genannte “Dachbodenfunde” angeboten. Teilweise weiß er dabei gar nicht, dass es sich vielleicht um eine wertvolle Porzellansammlung handelt. Neben Trödel- und Flohmärkten besteht aber auch die Möglichkeit edles Porzellan im Internet zu kaufen.

, , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar